Das Borbarad-Projekt

Übersicht und Suche Abenteuerforum Kampagnenforum Allgemeines Forum

Betreff: Die Kampagne - Wer ist gerade Wo?

[  Seiten 1 2 3 ... 8 9 10 |  Index ]

Schandmaul

[ | 02-11-08 | 23:15 | #46 ]

Also das find ich heftig?!? wie kann die BK fad werden!?! ich bin ein bissal platt, aber neugierig

Thomeg

[ 05-11-08 | 19:51 | #47 ]

So nach einer Schreib-Pause (gelesen hab ich selbstverständlich) im Forum, melde ich mal wieder zu Wort:

Meine Gruppe besteht aus:

Dem Boroni (Al'Anfaner Ritus) Betra'yal Ascandaer Paligan; seines Zeichens ehemaliger Träger des Almadinen Auges, Botschafter im Namen des AL'Anfanischen Imperiums und Hoher Diener des Raben zu Al'Anfa, Aug' und Ohr' des Patriarchen und Förderer der Familie Paligan. Arrogant, Machtgeil, sprachfreudig und immer in der Lage jede Verantwortung von sich auf seinen Gott abzuschieben.

Dem Halbelf Eldarion Blutglanz, der als Kämpfer aus seiner Sippe auszog und als Träger des wandelnden Bildnisses versucht sich selbst zu finden. (Der Spieler ist leider letzte Woche aus mangelnder Motivation und Zeitproblemen ausgeschieden. Ich denke der Char wird demnächst mal alleine Aventurien unsicher machen und endlich, endlich, ja endlich versuchen Verbündete um die 7G zu scharen.)

Dem Korgeweihten Tulachim Kodoverdian, der seine Pflichten als Richter der Neun Streiche vernachlässigt und deswegen an Gewissenbissen leidet und mit seinem Schicksal als Kirchenführer hadert. Weiterhin Träger des Dritten Zeichens (oder ist es umgekehrt), der sich mehr und mehr in einen Echsenmenschen verwandelt und glaubt er müsse Leviatane ausfindig machen, um von ihnen mehr über sich zu lernen. Bluttrinker, Blutvergießer, Herzensesser (nicht -brecher).

Dem Wald- und Wiesenmagier Sargorasch, der sich inzwischen zu einem veritablen Elementaristen und Heiler gemausert hat. Pazifist (Ausnahmen gibt es nur bei Borbaradianern), Heiler aus Leidenschaft und Kind einer Familie mit dunkler Vergangenheit (die ihm noch unbekannt ist - darauf freue ich mich schon). Er ist der neue Träger des alamadinene Auges (ist bei ihm einfach besser aufgehoben als Magier) und wird sich noch wundern, welche Macht und welche Gefahr von dem Auge ausgeht. Der spannendste Char bei mir in der Gruppe!

Dann ein Neuzugang: Der Spieler hat den NSC Tirato übernommen, steigt aber demnächst mit einem Char ein, den er in der 3er Edition auf Stufe 13 hoch-gespielt hat. Dieser ist bereits konvertiert auf 4.1 und Vorgeschichte (12 Seiten!) liegt mir vor. Auf diesen Char und auf den Spieler freue ich mich sehr. Der Char: Rondrian ist ein rechtschaffener, Rondra-Gläubiger Krieger. Ein Held wie er im Buche steht und wird hoffentlich endlich etwas Praiosgefällige disziplin und Rondragefällige Ehre in die Gruppe um die Gezeichneten bringen. Bisher waren sie alles andere als Rechtschaffen. Nicht ein Mucks, wenn es darum geht mit den Schatten zusammen zu arbeiten, nur die Angst übervorteilt zu werden. Das wird sich bald aber ändern!


Momentan steckt die Gruppe in Altaia fest um herauszufinden was dort geschah, danach geht es Galotta überzeugen ;)

Fieser Meister

[ | 05-11-08 | 20:57 | #48 ]

Ach, wenn jetzt wieder so fleißig Gruppen vorgestellt werden, will ich das auch mal tun:

Wir sind jetzt, nach SuS, KdM und vielen nicht mit der Kampagne im Zusammenhang stehenden Abenteuern (zB TdN, FdS) vor AoE. Nur noch ein (Doppel-)Abenteuer, nämlich ein inoffizielles Abenteuer, indem die Helden ohne ihr Wissen dem untoten Liscom von Fasar in die Hände spielen ("Hexagrammum - Findet das Unheiligtum der Geschupten", falls das jemand kennt) und dann geht es endlich richtig los! Ich freue mich schon darauf.

Bald erster Gezeichneter wird Hesindian Eboreus von Nadoret-Berg, seines Zeichens ein brillanter grauer Antimagier und Verwandler (Fasar und Punin), passabler (theoretischer!!) Dämonologe und miserabler Reisender. Er wollte doch immer nur in Ruhe in seinem almadanischen Domizil forschen...! Doch seit er auf Maraskan diese verfluchten Rollen gefunden hat, haben der Rur-und-Gror-Glaube und die Angst vor Borbarads Rückkehr ihn fest in der Hand. Letztere glaubt er übrigens mit dem Sieg über Liscom von Fasar und der "Beschlagnahmung" von dessen Bibliothek endgültig verhindert zu haben... >-)

Dann wäre da Alrike Angbarer, eine "Lebenskünstlerin" (=Streunerin) aus dem Mittelreich. Sie wird in AoE von Korobar angeheuert, um die Störenfriede, die sich Dragenfeld nähern, auszuhorchen und nach Möglichkeit zu sabotieren. Konfrontiert mit der sich ausbreitenden Wüstenei und Korobars untoten Helfern wird sie jedoch sehr schnell die Seite wechseln, bei Phex! An sie geht später das zweite Zeichen.

Der dritte Gezeichnete und zeitweise Richter der Neun Streiche wird Pedresco Anthos werden, ein kor- und phexgläubiger Söldner aus Brabak. Er hat zwei Gesichter: ein freundlicher und symphatischer Zeitgenosse, wird er zu einer brutalen und rücksichtslosen Kampfmaschine, wenn die Situation es erfordert. Er wird auf jeden Fall mal von Xarfai versucht werden... >-)

Das vierte Zeichen wird an Durin, Sohn des Surin gehen, einen 116-jährigen Erzzwerg aus dem Phecanowald. In jungen Jahren ein nicht untalentierter Schmiedegeselle, änderte sich sein Leben vor etwa zehn Jahren schlagartig: Mit seinem Meister unterwegs auf den Zyklopeninseln, wo die Schmiedekunst der Zyklopen begutachtet werden sollte, geriet er durch seine Naivität und Unerfahrenheit mit Menschen in Gefangenschaft, der eine zweijährige (natürlich illegale) Sklaverei auf Phrygaios folgte. Nach seiner Rettung traut er kaum jemandem mehr und läuft geradezu absurd schwer gerüstet und bewaffnet herum - Freiheit oder Tod! Nach AoE wird er der KGIA Informationen über die Aktivitäten der Gezeichneten zuspielen; er wird die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden nicht überleben, danach geht das Zeichen an eine Phexgeweihte.

Fünfter Gezeichneter wird bei mir das Kind.

Das sechste Zeichen geht an Caldaio Promeso von Al'Shirasgan, den Retter des gerade beschriebenen Zwergen. Er ist ein Golgariter der (fast) ersten Stunde, steht kurz vor der beförderung zum Schwingenführer, und wird seinen Einfluß nach UG dazu nutzen, den Orden davon zu überzeugen, daß der Kampf gegen das aufkommende Böse Vorrang hat vor den Auseinandersetzungen mit dem Kult in Al'Anfa. Der Orden setzt ihn auf Korobar an, was die ganze Kampagne erst ins Rollen bringt.

Der siebte Gezeichnete (nach Rondras List) schließlich ist Ugo Albin von Gorschnitz, ein sewerischer Grafensohn (und später "Geflügelter"). Er ist nicht nur zutiefst rondragläubig, sondern für einen sewerischen Bronnjarensohn auch ungewöhnlich gebildet - immerhin kann er lesen und schreiben!! Bis eine Minute vor seinem Tod wird er glauben, sein Schicksal sei es, nur neben den Gezeichneten herzulaufen um sie zu unterstützen.

Dazu kommt noch die Druidin Vika aus Nord-Tobrien, die die Gezeichneten unterstützt und den Schlangenreif erhält. Sie stirbt jedoch vor RdE.

Alle diese Helden haben Kinder/Schüler/Knappen, die später als "Erben der Gezeichneten" gegen Borbarads Erben kämpfen werden - u.a. im JdF.

Diego

[ | 09-11-08 | 13:22 | #49 ]

@Fieser Meister: Hm, hattest du mal nicht nur einen Spieler vor kurzem?

Diego

Fieser Meister

[ | 10-11-08 | 10:33 | #50 ]

Stimmt, das ist der Magier.

Adrian

[ 21-11-08 | 06:07 | #51 ]

Nach Staub&Sterne mit einem grandiosen Finale nur wsehr wenig "zischenspiel" und den Erlebnissen in Weiden - also Alptraum ohne Ende und Unsterbliche Gier - sind meine Helden gerade mitten in Grenzenlose Macht.

Die Helden sind folgende:

Rondrian, Magier aus Raschdul, erster Gezeichneter
Ein meistlericher Elementarbeschwörer, der sich im Rahmen der Kampagne natürlich auch immer mehr zum Hellseher entwickelt und sich als zunhemend "abenteuertauglich" erweist, doch von seinen Mitreisenden wird er hin und wieder schief angeschaut, da sie mit Magiern nicht so viel anfangen können. Das Auge und eine Liebesnacht mit Pardona sorgen dafür, dass sich Rondrian zunhemend verfolgt fühlt.

Jucho von Elkinnen zu Widdernstoß-Blutfurten, zweiter Gezeichneter
Der berühmte Jucho von Elkinnen ist ein Krieger im Geiste der Theaterritter und Schüler Posan von Neersands, er ist Orkhäuptling, Pirat und Geisterjäger - alles ausversehen. Sene Aufgabe sieht er darin die Botschaft zu verbreiten und die Menschheit zu warnen, denn er weiß, was geschieht wenn Borbarad kommt.

Grimwulf Eilifson
Der starke thorwal'sche Krieger Grimwulf ist nicht nur Sieger des Imman-Turniers beim großen Turnier zu Gareth, er ist ein mächtiger Kämpfer und Feind allen Dunkelsinns. Trinkfreudig und laut ist er auch oft, selsbt wenn die Würfel bei den Zechen-Proben ihm meist nciht hold sind. Doch sorgt Grimwulf mit seiner Direktheit immer wieder für Konflikte und er mag es gar nicht in seiner Freiheit eingeschränkt zu sein.

Ronaja
Eine nostrische Jägerin die es zur wahren Meisterschaft mit dem Bogen gebracht hat und auch über leichte magische Fhigkeiten verfügt. Sie ist eine hervorragende Spurenleserin und während die anderen häufig noch diskutieren und abwägen schreitet Ronaja schnell zur Tat. Aus dem beschaulichen Nostria hat sie sich in die große Welt aufgemacht und wird mit immer schrecklicheren Umtrieben konfrontiert

Jonathan Administrator des Borbarad-Projekts

[ | url | 21-11-08 | 14:39 | #52 ]

Hmhm... und Ronaja bekommt 'die Hand'?
Sehr spannend! (ich kenne einen Teil der Spieler)

Adrian

[ 22-11-08 | 03:16 | #53 ]

Mit der Zeichenvergabe für Ronaja gibt es noch ein gewisses Problem, die anderen sind klar, der Magier kriegt das Auge, der ehrenhafte Krieger als die Integrationsfigur mit einem Faible für Überzeugungsarbeit das wandelnde Bildnis, der andere Krieger das dritte Zeichen. Doch die Hand ist für eine Jägerin und Waldläuferin nicht unbedingt prädistiniert, daher könnte sie auch das Geflügelte Geschoss treffen. Letzteres taucht aber erst spät in der Kampagne auf und hat nicht eine solche Flexibilität in der Einsatzfähigkeit wie die firnglänzenden Finger. Diese passen nämlich ziemlich gut in Heldenhand, da sie im Rahmen der Kampagne auch ein heiteres, leicht spielerisches Moment betonen......

Ist ja zum Glück noch etwas Zeit bis zur Zeichenvergabe und bis meine endgültige Entscheidung fallen muss.

Wenn ich gewisse andere Helden *hüstel* zur Vefügung hätte.... also etwa Astralo und Sahid... würde es zumindest sehr lustig werden. Ich stelle mir die beiden gerade in Arras de Mott vor, wahrscheinlich würde das Kloster dann schon vor Borbis Ritual dem Erdboden gleichgemacht sein.

Kommentar von Jonathan:
Hihi, das wuerde wahrscheinlich tatsaechlich darauf hinauslaufen...

Namaris

[ | url | 30-11-08 | 05:18 | #54 ]

Nach 6 Jahren und einer fast 12-stündigen Mammutsession habe ich nun die Kampagne beendet.

Ich kanns noch gar nicht glauben, aber ich bin sehr happy, dass es ein würdiges Ende geworden ist.

Vielen Dank an die Community die natürlich auch mir oft sehr geholfen hat!

Und ein besonderes Dankeschön an Brin, der mir die Möglichkeit gab auch einen kleinen Beitrag zu diesem Werk zu leisten!

Ich wünsche euch allen viel Spass bei der Kampagne!

Brin

[ | 30-11-08 | 05:25 | #55 ]

Zitat:  Und ein besonderes Dankeschön an Brin, der mir die Möglichkeit gab auch einen kleinen Beitrag zu diesem Werk zu leisten!


Ich habe zu danken, schließlich warst Du mir bei den Paktgeschenken auch eine wirklich große Hilfe!

Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Ende der Kampagne!

Xeledon

[ | url | 30-11-08 | 09:40 | #56 ]

Von mir aus auch Glückwünsche und eine ordentliche Portion Neid! Andererseits würde mir vermutlich was fehlen, wenn meine G7-Runde plötzlich aufhören würde, mich beinahe jeden Tag in irgendeiner Form zu quälen... ^o^

Fieser Meister

[ | 30-11-08 | 22:01 | #57 ]

Herzlichen Glückwunsch, Namaris! Ich hoffe, Du wirst uns wenigstens für das Quiz erhalten bleiben?!

Morgul

[ 01-12-08 | 09:32 | #58 ]

Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Ist eine Leistung die ich auch noch vor der Rente schaffen will. Bin seit Januar 2001 dran, aber bei nur 8-10 Terminen im Jahr jetzt erst mitten in SiZ, hab allerdings schon die Aarensteinkampagne ausführlich mit Zwischenteil, KdM und SuS verwurstet, sowie viele Nebenszenarien, Wahl des Hochkönigs, Orakel von Elenvina, Fasarverschwörung, Diplomatische Bornlandreise- Südreise uva.

Hoffe du bleibst uns mit deinem Pakt bezüglich des Wissens zu Borbarad noch länger erhalten. Vielleicht bist du ja sogar so süchtig, dass du nochmal anfängst, soll vorkommen.

Grüße

Jörg

Diego

[ | 01-12-08 | 09:38 | #59 ]

@Morgul: eine Diplomatische Bornland Südreise? Das interessiert mich mal... Was hast du damit gemacht und wann?

Diego

Brin

[ | 01-12-08 | 11:29 | #60 ]

Zitat:  Hoffe du bleibst uns mit deinem Pakt bezüglich des Wissens zu Borbarad noch länger erhalten. Vielleicht bist du ja sogar so süchtig, dass du nochmal anfängst, soll vorkommen.


Das kann ich nur bestätigen.

Brin, der die Kampagne vor einem Vierteljahr zum 4. Mal (wenn auch zum 1. Mal in der Neuauflage) zuende geleitet hat...

[  Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10Index ]

Antwort schreiben

Wenn dies dein erster Beitrag ist, lies bitte die Forums-FAQ! [ link ]

Name

E-Mail

URL

Text

Anti-Spam

(Anti-Spam Massnahme: Bitte oben die ersten 4 Buchstaben des Alphabets eingeben!)

fett = [b] ... [/b]
kursiv = [i]... [/i]
Hyperlink = [url=http://www.xyz.de] ... [/url]
Meisterinformationen = [MI] ... [/MI]
quote-Umgebung = [quote] ... [/quote]