Das Borbarad-Projekt

Übersicht und Suche Abenteuerforum Kampagnenforum Allgemeines Forum

Betreff: Die Kampagne - Wer ist gerade Wo?

[  Seiten 1 2 3 ... 8 9 10 |  Index ]

Diego

[ | 16-03-09 | 18:32 | #76 ]

Hehe, genauso wars... Das LZS kannten unser Profispieler nicht und haben es liegen gelassen. den Rest haben sie mitgenommen und ... verloren!

Fieser Meister

[ | 16-03-09 | 19:24 | #77 ]

>-)

Windfeder Administrator des Borbarad-Projekts

[ 16-03-09 | 22:20 | #78 ]

Heyho,

Meine Helden sind zur Zeit im Lieblichen Feld und haben sich in Belhkanka ihre heiße Spur für das Finden des Kindes abgeholt -- sehr schön, weil die Spieler mit den entsprechenden Versen der Orakelsprüche bislang wenig anfangen konnten, obwohl sie sonst immer schon Monate und Jahre im Voraus alles wissen. ;) Dass Satinav vor über einem Jahrzehnt schon ein Kind in die Welt gesetzt hat, um Borbarads Zeitfrevel zu sühnen, hat meinen Spielern jedenfalls imponiert: Endlich tun auch die kosmischen Mächte mal was, die sich ja insgesamt bisher eher zurückgehalten hatten. Langsam steigt das Gefühl der Epik in der Kampagne.

Das Rahjafest in Belhanka habe ich durch die Blutigen Sieben stören lassen (einige Untote mit PANIK ÜBERKOMME EUCH-Masken, die für eine Massenpanik sorgen), die prompt auch die Rahjageweihte entführen konnten (die Helden haben sie zwar vor den Bösewichtern gewarnt, aber nichts zu ihrem Schutz unternommen). Das erhöht jetzt den Druck, weil die Helden davon ausgehen müssen, dass die Blutigen Sieben auch vom Kind wissen. Eigentliches Ziel der B7 war allerdings, Ruf und Einfluss der 7G zu schädigen: "Wo die hinkommen, gibts immer Krawall, also sind sie hier nicht willkommen."

Meine Spieler sind jetzt so fuchsig, dass sie sich noch in Belhanka einen Plan ausgedacht haben, um die Blutigen Sieben einzusacken (die B7 sind von mir auf meine Gruppe maßgeschneidert worden, aus der offiziellen Truppe ist nur Torben Dergeler dabei, der allerdings ein Amazeroth-Paktierer ist). Und zwar wollen sie die Stimmung unter den Gezeichneten absichtlich negativ eskalieren lassen, so dass die Erste Gezeichnete plausibel zum Schein überlaufen kann, mit dem Ziel, gemeinsam mit den B7 die restlichen Zeichen zu erobern, indem die Gezeichneten getötet werden. Die Hoffnung ist, dass das für die B7 so ein attraktives Ziel ist, dass sie sich täuschen lassen. Natürlich sollen sie dann in eine gut vorbereteitete unentrinnbare Falle laufen ... :) Bin mal gespannt, wie das weitergeht, ich habe jedenfalls schon einige Überraschungen vorbereitet, die den Plan nicht ganz so geschmeidig durchführbar machen werden.

Aber das dauert noch, wir spielen leider momentan wieder extrem selten, alle paar Monate mal ein Wochenende. :(

Lieber Gruß, Tyll

Giocondo

[ | url | 17-03-09 | 21:53 | #79 ]

Meine Helden sind direkt von selbst drauf gekommen, dass es keine gute Idee wäre, die Bücher während des Rituals mitzunehmen (Zumal ich Bücher, insbesondere Folios, sowieso gerne als groß, unhandlich, schwer, schlecht zum Mitnehmen spiele). Im Turm haben sie sich zur Entschlüsselung der magischen Zeichen den Foliant aus dem Labor ins Untergeschoss bringen und als sie ihn aufgeschlagen haben, rieselten ihnen die Seiten entgegen.

Gestern hzabe ich sie nach dem Ausspielen der Zwischenzeit (Abenteuer in Tobrien, Reisen nach Punin, Grangor, Khunchom) bis nach Trallop für den Auftrag zu UG gebracht.
Die Vorbereitung des Abenteuers bereitet mir Kopfzerbrechen. Zuviele Informationen, die man im Kopf behalten müßte auf zuviele Kapitel verteilt.

Herzblut

[ | 17-03-09 | 23:23 | #80 ]

hey giocondo,

dann sind wir ja genau gleich auf in der Kampagne ... :)
Ich grüble auch schon wie ich am besten an UG herangehe .... mal schaun.

Belzedar

[ 20-03-09 | 15:16 | #81 ]

Meine Helden haben gerade den Untergang von Sumus Kate miterlebt und haben sich jetzt für den Winter auf den Weg nach Süden gemacht, um:
a) dem Richter der neun Streiche mal von seinem Thron in Fasar runter zu holen (er hat bei mir mit Borbarads Hilfe die Stadt fast komplett übernommen und die anderen Erhabenen zu einem Schattendasein gezwungen). Das wird eine interessante "Schlacht". Mal sehen, wie die Helden es anstellen ihn zu erledigen.
b) in die Gorische Wüste zu reisen. Sie wollen wissen, was mit Tarlisin von Borbra geschehen ist und auch der Golgarit möchte erfahren, was den Golgariten passiert ist. Außerdem führen noch weitere Gruppeinterne Spuren in die Gor (der Golgarit vermutet dort Spuren der verschollenen Karneollöwin und die Fasarer Diebin möchte einen fliegenden Teppich finden, den es dort in einem Grabmal von einem Magier gibt)
Das wird auf jeden Fall interessant werden. Ich frage mich schon, wie ich es gestalten werde. Die Helden sollen hier nicht allzu viel erreichen. Ein wenig von dem Schrecken der Wüste mitbekommen und das erste Mal Rhazzazor (aus der Ferne) begegnen.

Vielleicht gibt es da Tipps von euch anderen Meistern ???

c) Die Helden werden in Praske dabei sein und den Herzog aus den Klauen seiner Entführer befreien. Außerdem haben Ingolf Notmarker und Iwaine Braunsen (eine von mir eingeführte Nagrach-Paktiererin) noch eine Rechnungen mit den Helden offen. Hier wird es harte Begegnungen zu überstehen geben.

Alles in allem kommt da viel Vorbereitungsarbeit auf mich zu und wir werden mit den letzten Tagen von Ysilia wohl approximative erst in ein, zwei Spielwochenenden (also in etwas mehr als einem halben Jahr, denn es ist nich einfach 8 Berufstätige Leute für mehr als einmal im Vierteljahr unter einen Hut zu bringen) anfangen...

Das war es von mir. Stecke also im Winter des Wolfes, der für die nächste Zeit nicht allzu winterlich, sondern eher tulamidische warm wird.

Bis dann
Belzedar

Diego

[ | 20-03-09 | 19:44 | #82 ]

Bin immer noch dabei um das Szenario um den Richter. Wir kommen da fast zum Schluß. Dort ist ebn eine ähnliche Situation nur das dort der Rchter noch nicht soweit ist. Wenn du willst kann ich dir eine Verion als Hilfe schicken. Ausserdem werden in dem Szenario folgede Themen angesprochen ode behandelt:
- Die Große Gilde und deren Sturz
- Brogars Blut Zwerge
- Kurun aus SuS
- Der Hüter des Kodex & der Richter
- die Horde des Belhalhar (Dämonoide Truppe in der 3. Dämonenschlacht)

Empfehlen würde ich dir noch die Vielleibige Bestie. hat für großen Schrecken bei mir gesorgt!

;-)

Diego

Fieser Meister

[ | 20-03-09 | 20:01 | #83 ]

Oder wir strengen uns ganz dolle an und beeilen uns; und Du kriegst das fertige Werk... :-D

Diego

[ | 20-03-09 | 20:06 | #84 ]

Jep, ode so... ;-)

Belzedar

[ | 23-03-09 | 16:59 | #85 ]

Hallo Diego.
Ich wäre sehr an deiner Ausarbeitung interessiert. Vielleicht bekomme ich da noch Ideen für Meine.
Die würde ich danach dann auch gerne zur Verfügung stellen, wenn jemand das Richter Szenario ausarbeiten will...
Bis dann
Belzedar

Diego

[ | 23-03-09 | 17:20 | #86 ]

Belzedar hat Post!

Schandmaul

[ | 26-03-09 | 08:46 | #87 ]

Ich würd mir auch mal ein update von dir wünschen Diego ;)
vielleicht fällt mir ja auch wieder ein bissl was ein/auf.

greetz

Pethor

[ | 29-03-09 | 01:39 | #88 ]

Grade nach SiZ in Perricum eingetroffen.

Die Spieler sind frustriert, weil sie sich mitschuld dafür fühlen, dass das Regiment Raul nach Almada verlegt wurde (sie sind nach SiZ eigenen Interessen nachgegangen und haben es ganz einfach verschlafen,
zu versuchen offizielle Stellen zu informieren. Statdessen hat sich unser Zwerg in seine Heimatstollen verkrümelt
um zu schmieden und seine in Abwesenheit geborenen Söhne kennen zu lernen, unser 3ter Gezeichneter ist ruhelos durch Aventurien gezogen (er ist Thorwaler...seine eigene Familie würde ihn vermutlich erschlagen..), unser Magier ist Kadil bei der rekonstruktion von BB zur Hand gegangen usw.

Jedenfalls geben sie sich jetzt die Schuld daran, dass das Regiment abgezogen wurde.

Das Treffen mit dem Admiral ging auch gründlich daneben- unser zweiter Gezeichneter hat Perricum noch nicht erreicht und unser Zwerg, der mit Militärs immer sehr gut zurecht kommt musste am Ufer zurück bleiben weil er sich nciht in die Nussschale gewagt hat...
So saßen ein Horasischer Magier, ein ehemaliger Pirat und eine thorwalsche Echse beim Admiral-
nach insgesamt 4 Stunden Wartezeit (zunächst zwei, dann ist unserem Magier rausgerutscht das so etwas in seiner geliebten heimat nicht passieren würde...) kamen sie dann zum Admiral.
Unser Horasier (inzwischen ungehalten) ist ihm ins Wort gefallen und wurde daraufhin ignoriert (der Spieler ließ sich davon nciht stören, lief im Raum auf und ab und führte einen Monolog in dem er erklärte wie viel besser es wäre, wenn....

Die produktive Gesprächsatmosphäre kann man sich selbst ausmahlen.

Kurzum; Die Spieler geben sich die Schuld dafür, dass das Regiment verlegt wurde, dem "unfähigen ignoranten Arschloch von Admiral", dass er ihren Ratschlägen nciht Buchstabengetreu folgen will
und sie sind von der Schlacht vor Andalkan noch ziemlich niedergeschlagen.

Letzter Hoffnungsfunken ist jetzt das Schwert der Schwerter.
Also genau die Stimmung die ich zu Beginn von GBBG im Grunde genommen haben wollte.

Pethor

[ | 29-03-09 | 01:41 | #89 ]

P.S.: Wer Rechtschreibfehler findet und so weiter...

Herzblut

[ | 08-04-09 | 08:56 | #90 ]

Also wir haben das letzte mal das "Mission-Briefing" für UG geschafft.

Dafür spielen wir an Ostern zwei mal (Samstag + Montag jeweils ca. 10 Stunden). Das sollte für einige tote Vampire reichen ;)

[  Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10Index ]

Antwort schreiben

Wenn dies dein erster Beitrag ist, lies bitte die Forums-FAQ! [ link ]

Name

E-Mail

URL

Text

Anti-Spam

(Anti-Spam Massnahme: Bitte oben die ersten 4 Buchstaben des Alphabets eingeben!)

fett = [b] ... [/b]
kursiv = [i]... [/i]
Hyperlink = [url=http://www.xyz.de] ... [/url]
Meisterinformationen = [MI] ... [/MI]
quote-Umgebung = [quote] ... [/quote]