Das Borbarad-Projekt

Übersicht und Suche Abenteuerforum Kampagnenforum Allgemeines Forum

Betreff: Die Kampagne - Wer ist gerade Wo?

[  Seiten 1 2 3 ... 8 9 10 |  Index ]

Freude

[ 09-09-08 | 22:14 | #31 ]

@Garfield:
Jo, das wird kein Zuckerschlecken. Und als ich Phili und JdG damals noch mit DSA3 spielte haben wir für beides auch fast 4 Jahre gebraucht. Und da haben wir öfter gespielt als jetzt. Und genau deshalb MUSS es jetzt schneller gehen. Da ich 50% Spieler dabei habe die eben all diese Abenteuer schon kennen und die anderen eben nicht, habe ich mich dazu entschlossen, die Zeitreise aus KdM mit einer sehr hohen Realitätsdichte auszustatten. Somit sind die Helden also gerade in KdM. Das wissen sie aber nicht. Sie starten im Gefängnis, als aufmüpfige Loyalisten zur Zeit Answins. Nicht ahnend, dass das gerade eine Erinnerung ist, in der sie sich befinden. Und in dieser Erinnerung erinnern sie sich dann noch an weitere Abenteuer zurück, die natürlich genauso realistisch gestaltet sein werden. Und die Spieler, die also den Hintergrund schon kennen, können also sich dann in echt versuchen an das AB zu erinnern und den Verlauf genau bis zu dieser geplanten Szene den "neuen" Spielern erzählen. Ich hoffe, man versteht was ich meine ^^ Naja...so spielen wir aus den AB´s dann eben die wichtigen Szenen durch während andere Passagen übersprungen werden können, da man sie praktisch nur erzählend erwähnt. So sparen wir Zeit und die neuen bekommen doch ein Feeling für das was damals so alles passiert ist. Letztendlich landen die Spieler dann vor Borbi in KdM und glauben wieder in einer Erinnerung gefangen zu sein. hrhrhr....Das wird ein Spaß...Am Samstag gehts los. Hoffen wir das Beste...

Wie sagt man noch gleich ?!: "Zu jeder bedeutenden Tat gehört eine gewisse Naivität, um nicht vor der Größe des Vorhabens zurückzuschrecken."

Willi go!

Schandmaul

[ | 10-09-08 | 08:33 | #32 ]

ich musst grad zu lachen anfangen, weil ich meinen alten eintrag wieder gelesen hab ... BB, das scheint mir schon ewig zurück zu liegen. Wie "dumm" bzw. unerfahren oder unwissend meine helden damals noch waren. *schmunzel*

Xeledon

[ | url | 10-09-08 | 08:46 | #33 ]

Und das hat sich gebessert? *wunder*

Schandmaul

[ 10-09-08 | 13:04 | #34 ]

nur in relation zu dem was sie schon durchgemacht haben ;)
sie denken und spekulieren auf jeden fall auf mehr ebenen als vorher aber durchschaun tun sie noch immer nicht, was ich so mit ihnen vor habe :D

Darnok

[ 11-09-08 | 09:20 | #35 ]

Ich schau ja auch noch ab und an hier rein. Meine Gruppe ist gerade am Anfang von Grenzenlose Macht, aber ich bezweifle ganz stark, dass wir bei unserem Tempo noch vor Ende unserer Studiums weit kommen werden. Die ersten könnten schon in einem Jahr fertig sein und wer weiß wohin es die Leute dann verschlägt.

Namaris

[ | url | 11-09-08 | 12:04 | #36 ]

Das Problem ist mir auf diese Art glücklicherweies nicht entstanden, aber nach der Kampagne beenden viele auch ihr Studium und unter welchen Umständen ich dann noch DSA spielen kann ist ungewiss. Immerhin hab ich DIE Kampagne geschafft :-)

elke

[ | 11-09-08 | 16:04 | #37 ]

Zu eurer Beruhigung: man kann auch nach dem Studium noch weiter DSA (sogar DIE Kampagne) spielen/leiten. Mich hat es aus Dortmund in die Schweiz verschlagen, aber selbst hier finden sich tapfere Recken, die sich Borbarad entgegen stellen.

Im Oktober werden wir PdG angehen.

Diego

[ | 11-09-08 | 21:24 | #38 ]

servus zusammen.

ich will dann auch mal meine truppe vorstellen:

Voltan von Rhodenstein, Beilunker Kampfmagier(weiß, jetzt grau)& Magierphilosoph, 1. Gezeichneter: ein arrgoanter Weißmagier mit bobaradianischem wissensdurst.Als SWohn der Familie Rhodenstein wurde er bester Schüler des Salidir Foslafir (oder so, hab gerad kein buch parat) mit einem weitern schüler. mit diesem schüler bestand immer ein zwist was irgendwann mal ausuferte und beide sich zauber entgegen warfen. dabei verlor Voltan sein linkes Auge.Mit Phialesson bereiste er Aventurien, und legt zum teil fragwürdige methoden an den tag. er stahl das Daimonicon von Paradona, beschwörte geister in Ysilia,griff ein mittelreichisches Schiff im Perlenmeer an und öffnete tor in den Limbus. Der Covocatus Primus kam dahinter und verbannte ihn aus der Gilde und übergab ihn den Bannstrahlern in Mendena. diese überstellten ihn dem reinigenden Feuer des Herren Praios. nur hat der Vater(ka, wie der heist, hab ihn nicht gefunden) einen hadel mit den Wachen in Mendena gemacht und seinen sohn befreit. gestorben ist für ihn ein anderer.... der Preis den Voltan zahlte war die verbannung aus gilde UND familie, den Namen Rhodenstein darf er nicht mehr tragen.Liscom von fasar stoppte er mit seinen gefärhten und berichtete der Dracheneiakademie von den vorfällen dort und gab einen umfassenden bericht von seiner reise ab.während des gefachtes am friedhof der seeschlangen sprang er in verzweilung in eine pforte des grauens (nagrach) in der annahme es sein ein portal in den limbus. stunden danach kam er zurück, halbtot, mit seltsamen flechten am körper, dem wahnsinn nahe. nach einiger zeit und verdiensten im kampf gegen Borbarad ist er in der grauen gilde aufgenommen worden, obwohl Dexter Nemrod bereits bescheid weiß....

Ayla Mondschatten, Auenelfe, 2. Gezeichnete: sehr Harmoniebedürftig..ab thorwal reiste sie mit Voltan und Phialesson rund um Aventurien. in Khunchom besiegte sie Liscom von fasar und stritt mit einigen anderen in begleitung einr firnelfe(mein charakter) im orkensturm mit um greifenfurt. Während der letzten jahre im kampf um Borbarad schlug sie dem dämonenmeister ein angebot aus, als wäre er ein kleines kind. dies überlebten die Gezeichneten nur knapp, dafür aber sandte Borbarad eine Agententruppe aus die die Sippe der elfe komplett auslöschte. bisher sind auch all ihre gewonnenen verbündeten entweder gefallen oder übergelaufen. mittlerweile treibt sie auch der gedanke der rache an, was sie unter anderem dazu beflügelt neue verbündete zu finden....

Oleanna von Löwenstein, Amazone, 3. Gezeichneter: sie war nie recht beliebt unter dem volk der amazonen, da sie in ihrer jugend einen sohn gebar. sie traf die gruppe als sie im auftrag des raben nach maraskan fuhren. dort wurde sie gezeichnet in einem gewonnenden zweikampf.... im verlaufe der invasion schürte der hass auf magier der fall von Löwenstein der ihr von der letzten überlebenden erzählt wurde. in kurkum wurde sie von den Amazonen aufgenommen, da die von ihr bereits gehört hatten. mit dem fall von kurkum setzte sie sich in den kopf die macht des zeichens zu nutzen und zu mehren, eine armee aufzustellen um Borbarad zu erreichen und zum zweikapf zustellen. mittlerweile ist sie sie moralisch stütze der gruppe und vom ausehen schon fast ein echter Leviathan, nur hat sie noch nicht verstanden welches opfer sie letztendlich bringt......

Hamilka Al-Fessir Ibn Habled Scharlantan aus Khunchom, 4. Gezeichneter: er stieß auf die gruppe als er versuchte Sultan Hasrabal zu bestehlen. allerdings wurde er von der Amazone erwischt und gejagd. ausserhalb des Palastes wurde er von den Gezeichneten gestellt. nach einem langen hin und her kamen alle zu einem handel, ihn für kurze zeit mitzunehmen. als sie übersäät mit mutationen Abu Tersaf besiegten und zurückkehrten war er gezeichnet. dieses ereigniss war begleitet von hoher freude der gruppe(nicht) da immer wieder seltsamer weise sachen verschunden sind und bei ihm landeten (lol, sehr köstlich wie eine wütende amazonen-echse auf einen zarten magus sich stürzt)...
mittlerweile sind seine aktionen sehr geschätzt, als er mittels illusionen eine shwadron reiterei aufhielt. während der zeit bei den schatten hat er sich eine seltene krankheit zu gezogen, die ihn zwingt in den limbus zu gehen.....


Anhe, Druidin, Waldmensch, überbringer des 5. Zeichens und zukünftige 6. Gezeichnete:
vor langer zeit wurde sie von ihrem stamm von einem druiden entrissen und ausgebildet. ihr lehrmeister kannte einen weg zu den inseln im nebel. doch bevor er ihr den weg zurück zeigen konnte verstarb der meister und ließ sie zurück auf einer insel mit einem Thron......auf den sie sich öfter setzte..... und unglaubliches geschichtswissen erlang. jahre später kam die expedition von phialesson vorbei und bot ihr an zurück nach aventurien zunehmen. mit erschrecken musste sie feststellen das auf der insel in der globule die zeit anders verlief und nun mehr als 300 jahre vergangen sind.diese nachricht verstörte sie etwas aber unter der leitung von Voltan fand sie guten anschluß, und wurde mittlerweile eine meisterin der elemente, der heilkunde und der alchemie. ihren wert haben alle schon schätzengelernt als sie den einen oder anderen öfter von der schwelle des todes zurück geholt hat. dank ihrer gabe der Prophezeiung wissen auch alle was ihnen ungefähr blüht.....mittlerwiele hat sie auch visionen von der jagd und wölfen, hat allerdings noch niemanden davon erzählt, da sie nicht ganz weiß was das ihr sagen soll....den jagdtrieb bemerkt sie allerdings mittlerweile auch.... allerdings betrachtet sie die verwandlung der amazone mit sorge und ruft ihre gefährten auf, das die zeichen evtl. gefährlicher sind als bisher vermutet. nur stößt sie bisher auf taube ohren bis auf voltan doch dem flüstert bereits eine andere stimme etwas...

das war eine kleine einführung in meine gruppe, mittlerweile sind wir im zwischenspiel Phex 1020b.f.
möchte auch an die spieler gedenken die uns verlassen haben aus privaten gründen:

Gori, ein Amboßzwerg, Söldner und Schmied, Mitglied bei der Phialesson expedition, zu ruhe gesetzt in broscal: hat gern hinter seinem geld getrauert aber auch für viele lustige momente gesorgt. mit ihm war mindestens eine kneipenschlägerei sicher....

Sefira , Einbrecherin Mitglied bei der Phialesson expedition, zu ruhe gesetzt in Basrocal: sie ließ alles mitgehen was nicht niet und nagelfest war, und suchte dabei auch herrausfordeungen wie die villa eines granden. sie opferte sie freiwillig um das geheimiss der sternträger zu finden um dann im kessel der wiedergeburt wieder aufzuerstehen... mittlerweile betreibt sie eine taverne in Borscal, doch tatsächlich betreibt sie noch einen schmuggler und hehlerring und sucht derweil eine beute um königin der diebe zu werden....

Danke an alle die dies lesen und auch an meine spieler (wenn ihr es irgendwann lesen dürft! ;-) ) für eure geduldt, euren spielspaß meine meisterpläne zu durchkreuzen und euren einsatz am spieltisch und darüberhinaus. in dieser Kampange habt ihr viel erlebt, und musstet zum teil schwere niederlagen einstecken, wobei ich auch recht hart war beim verteilen solcher sachen. danke an euch das ihr mir während der Kampangne ein gutes feedback zurück gegeben habt, als ich meine zweifel bekam....

Beitrag editiert am 24.9.2008 um 0:09 Uhr.

Beitrag editiert am 6.10.2008 um 17:52 Uhr.

Irrwitzer

[ 12-09-08 | 19:39 | #39 ]

Dann hast du mich jetzt überholt, Elke ;)

Ich stecke mit meiner Gruppe noch mitten in GM und das werden wir sicherlich nicht vor Ende Oktober abschließen. Dann ist erst mal mein Fasar-Szenario dran und dann...ist das Jahr sicherlich schon bald rum. Immerhin werden wir es wohl schaffen, die Rückkehr der Finsternis innerhalb eines Jahres durchzuspielen, puh. Wenn wir in dem Tempo weitermachen, ist sicherlich auch bei über der Hälfte von uns das Studium zu Ende, bevor wir die Kampagne abschließen...
Mal im Ernst: Dauert bei euch eigentlich auch immer alles so lange? Wir spielen an jedem Abenteuer sicherlich 10 Spielabende à 6 Stunden.

Es freut mich aber zu hören, dass es nach dem Studium trotzdem mit DSA weitergehen soll ;)

Diego

[ | 12-09-08 | 20:21 | #40 ]

hm, ich spiele mit meiner runde ca. wenn es hochkommt einmal im monat. zur zeit bin ich im zwischenspiel phex 1020 b.f.
angefangen haben wir vor fast zwei jahren mit der kampange und dazu kommen noch einanhalb jahre prä.borbarad mit phili und jahr des greifen.
in der zeit habewir auch einige spieler wechsel gehabt die ausgestiegen sind.
wir spielen unterschiedlich: anfangen tun wir samstags um 10 bei einem gemütlichen frühstück, beginn des spiels um 11 uhr. ende open end, wenn keiner mehr lust hat, mit zwischen durch einigen pausen.
stelle fest das viele spieler und meister hier studenten sind, da muß ich passen, ich bin soldat.
oder gibt es noch andere nichtstudenten hier?
und wie ist es bei euch?

Schandmaul

[ | 13-09-08 | 11:13 | #41 ]

Bei uns funktioniert das ähnlich wie bei dir diego. wir kommen auf durchschnittlich einen Spielabend á 8 - 12 stunden, pro monat.
Eigentlich wäre ich auch student, allerdings wurde ich nach 2 jahren vorrübergehender untauglichkeit doch noch für tauglich befunden und muss jetzt meinen Zivildienst nachholen, zache scheiße aber was solls, ich muss es ja schließlich machen. tja, deshalb musste ich Soziologie abbrechen, aber nach dem zivi werd ich dann mit religionswissenschaften anfangen.
mittlerweile spielen wir schon fast 4 jahre an der Kampange und stehen gerade vor Rohals enthüllung. wie lang wir für ein einzelnes Abenteuer brauchen kann ich nicht wirklich sagen, da das immer sehr unterschiedlich sein kann. Ich freu mich nur schon auf den Kampf mit den Zantim, meine Helden haben nämlich schon langsam angefangen zu nörgeln, bzw. hauptsächlich unser 3ter gezeichneter, dass er/es schon so lange keinen kampf mehr hatte ... muhahaha, er hätte sich das nicht wünschen sollen :D

greetz

Monk

[ 15-09-08 | 12:01 | #42 ]

Belzedar, du bist doch auch schon recht lange dabei, wo bist du denn gerade? Oder bist du schon durch?

elke

[ | 15-09-08 | 14:27 | #43 ]

@Irrwitzer: da ich GM vor UG gespielt habe, war das mit dem Überholen nicht schwer.

Meine Gruppe braucht bisher jeweils 3 Sitzungen von je 8 bis 10 Stunden für ein Abenteuer. Ich empfinde das als sehr schnell, verglichen mit der Kampagne in der ich gespielt habe. Aber meine Spieler mögen das Ausspielen von NSC Interaktion nicht so sehr.
Insgesamt haben wir damit für "Rückkehr der Finsternis" von Februar bis August gebraucht. Für die Vorgeschichte hatten wir drei Jahre ... mit bisher vier Spielerwechseln.

Shahanja

[ 01-11-08 | 23:40 | #44 ]

Wir haben die Kampagne vor fast einem Jahr aufgegeben, weil sie langweilig geworden ist. Das letzte Abenteuer, das wir beendet haben: Die letzten Tage von Ysilia

Es war zu wenig abwechslungsreich mit den G7 Helden weiterzuspielen, auch waren die Abenteuer einfach zu vorherberstimmt.

mfg

Shahanja

Fieser Meister

[ | 02-11-08 | 01:31 | #45 ]

@ Shahanja: Das kann ich mir jetzt garnicht vorstellen. Könntest Du vielleicht erläutern, was Du mit "zu wenig abwechslungsreich" meinst?

Und mit "vorherbestimmt" meinst Du das "railroading"?

[  Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10Index ]

Antwort schreiben

Wenn dies dein erster Beitrag ist, lies bitte die Forums-FAQ! [ link ]

Name

E-Mail

URL

Text

Anti-Spam

(Anti-Spam Massnahme: Bitte oben die ersten 4 Buchstaben des Alphabets eingeben!)

fett = [b] ... [/b]
kursiv = [i]... [/i]
Hyperlink = [url=http://www.xyz.de] ... [/url]
Meisterinformationen = [MI] ... [/MI]
quote-Umgebung = [quote] ... [/quote]