Das Borbarad-Projekt

Übersicht und Suche Abenteuerforum Kampagnenforum Allgemeines Forum

Betreff: Die Kampagne - Wer ist gerade Wo?

[  Seiten 1 2 3 ... 8 9 10 |  Index ]

Schandmaul

[ | 08-07-09 | 18:49 | #106 ]

Morgähn.
Ich meld mich auch mal wieder, nach ner längeren absenz hier und einer längeren DSA Abstinenz bei mir.
Wir stehen diereckt vor dem Lichtvogelritual und ich bin noch am Überlegen ob und wie ich die Lichtvogel-expedition mit meinen Helden durchstehen werde. Eigentlich lege ich das ganze in Spielerhände - Sie können dem Nachtdämon morgen hinterher Jagen, aber es werden sich genügend Freiwillig melden um dies zu übernehmen, sollten sies nicht selbst machen wollen. Ich habe mich auf beides Vorbereitet und bin schon gespannt wie sie sich entscheiden, wenn sie mal nicht unbedingt springen müssen (oder wie auch immer man das auslegen will ^^ - mir fallen grad zu viele alternative Satzenden ein).

Ich glaub ich werd mir nach unserer morgigen Sitzung wieder ein bissl Zeit nehmen und das Forum mal wieder durchforsten - Da mir die Ausarbeitung der Dämonenzitadelle im Download-Abenteuer nicht so wirklich gefällt.

Ps (falls dus ließt Diego): nach der Sitzung hab ich auch endlich Zeit für "Ruf des Mantikor".

Greetz

Fieser Meister

[ | 09-07-09 | 11:44 | #107 ]

Die Lichtvogelexpedition weiter auszuarbeiten (bzw. den Roman weiter in ein Abenteuer umzuschreiben, über das bereits geleistete hinaus) wäre in der Tat verdienstvoll!! Halte uns bitte über Deine Fortschritte auf dem Laufenden! :-)

Schandmaul

[ | 10-07-09 | 20:22 | #108 ]

Dann nehme ich sicherheitshalber eines vorweg, ich besitze den Roman nicht und habe deshalb auch nicht vor ihn weiter einzu arbeiten. Ich werde mich grob nach dem Abenteuer richten und meine eigene Version tippseln.

Aber keine sorge ich halt euch am laufenden. wir sind gestern eh nicht so weit gekommen. Sie werden vermutlich am 17. dem Nachtdämon hinterher jagen. Als werd ich mich jetz dann ans schreiben machen müssen.

greetz

Herzblut

[ | 14-07-09 | 13:53 | #109 ]

@Lucardos

7 Spieler?
Ist das nicht ein bisschen arg viel?

Ich habe in der G7 gerade mal 4-5 Spieler unter mir und grübele schon ob ein weiterer Spieler nicht zuviel wäre .... puuuh

Wir werden aller Vorraussicht nach am 26.07. mit PdG beginnen.
Dieses Wochenende gibts noch ein paar ausgespielte Zwischenspiele vor PdG .. unter anderem wollten einige Charaktere Liscoms Versteck in Selem ausheben und seine Schüler zur Rechenschaft ziehen. Bin ich mal gespannt.

Belzedar

[ 14-07-09 | 16:32 | #110 ]

Wir sind auch schon seit Jahren sieben Spieler plus Meister und es läuft hervorragend. Es zwar immer schwierig sich zu treffen, weil wir über ganz Deutschland verteilt sind, aber wir bekommen es zumindest ca. 4-5 mal im Jahr hin.

Meine Helden sind (wie einige schon wissen):
1. Zeichen: Fyénwe Wipfelwind (Waldelf)
2. Zeichen: Bernika von Burgherdall (weidensche Hexe, Magietheoretikerin)
3. Zeichen: Aewron ui Iwain (Adersin Schwertgeselle und mittlerweile überzeugt eine Reinkarnation Kr''thonn''chs zu sein)
4. Zeichen: Zulhamin (Bettlerin aus Fasar)

5. Abraxar Duritbar (Thorwalscher Handwerker, mittlerweile Borongeweihter Golgarit)
6. Rexxar bren Bratak (Gjalskerländer Tierkrieger, Bär)
7. Veritas (Ysilianische Bannmagierin)

Gerade letztes Wochenende haben meine Helden Fasar befriedet. Zuerst haben sie herausgefunden, dass der Richter der neun Streiche wirklich unsterblich ist und seine Sterblichkeit mit Hilfe seines Paktes in eine Umm Ghulasch (der Name hat für einige Heiterkeit und dafür gesorgt, dass wir dieses Wochenende Gulasch gegessen haben, hmmm Gulasch) Urne gebannt hat, die er nun von einem Höhlendrachen bewachen lässt, den er durch Erpressung unter Kontrolle hat. Danach sind meine Helden in den Raschtulswall gereist, um den Höhlendrachen zur Herausgabe der Urne zu bewegen. Durch eine gute Kombination aus Argumenten und Drohung konnte der Drache überzeugt werden und die Sterblichkeit des Richters wieder hergestellt werden.
Danach sind meine Helden dann nach Fasar zurück gereist. Unterdessen hatte der Richter die Ehefrau und das Kind des dritten Gezeichneten entführt. Der dritte Gezeichnete würde von Blakharaz heimgesucht, der ihm eine Möglichkeit bot, seine Familie zu befreien und sich an dem Richter zu rächen, wenn er denn nur ein Pakt eingehen würde. Der dritte Gezeichnete ließ sich von Tyakraman jedoch nicht überzeugen (wir haben das offen diskutiert und ich hatte ihm dem Spieler in diesem Moment beide Möglichkeiten offen gelassen, die Diskussion ob er nun einen Pakt eingehen soll, um seine Familie zu retten oder nicht, war eine der tiefgehensten die wir in der letzten Zeit hatten) und so versuchten die Gezeichneten die Befreiung und Vernichtung des Richters auf eigene Faust.
Der Tempel des Kor (Unheiligtum des Belhalhar) wurde mit Hilfe der Gladiatoren Omar Dornackers gestürmt und der Richter der neun Streiche konnte vernichtet werden. Auch die Familie des dritten Gezeichneten wurde durcheine Hollywoodreife Aktion der vierten Gezeichneten gerettet.
Der Richter hatte am Ende noch einmal Versucht zu fliehen und den kleinen Sohn Aewrons als einzige Geisel dabei gehabt. Nachdem er merkte das die Gezeichneten ihm folgten und vor allem die vierte Gezeichnete ihn dank eines Axxeleratus einholen würde, warf er den Jungen einfach über die Brüstung der Balustrade des Tempels aus dem sechsten Stock in die große Tempelhalle. Die vierte Gezeichnete sprang hinterher, fing den Jungen im Flug und verwandelte sich und das Kind mit Hilfe eines Paralysis kurz vor dem Aufschlag in unzerstörbare Statuen. So konnte der Junge gerettet werden (nachdem die Ehefrau schon vorher aus den Verliesen des Kortempels befreit werden konnte).
Mittlerweile ist Fasar wieder unter die Herrschaft der alten Plutokratie zurückgekehrt und die Gezeichneten haben sich auf den Weg in Richtung der gorischen Wüste gemacht, um dort Informationen über die Geschehnisse zu sammeln. Sie wollen wissen was mit der Golgariten Expedition und mit Tarlisin von Borbra geschehen ist. Warum die Spähdämonen von Thomeg Atherion keine Nachrichten aus der Gor liefern. Außerdem sind die Gezeichneten auf der Suche nach der Karneollöwin und einem legendären schwarzen Teppich deren Spuren beide ebenfalls in die Gor führen.

Nach dem Besuch in der Gor geht es dann über Khunchom und Beilunk wieder nach Ysilia, wo dann die letzten Tage dieser schönen Stadt anbrechen werden.

Wenn jemand etwas über die gorische Wüste im Winter 27 Hal ausgearbeitet hat, weil seine Helden auch in die Richtung aufgebrochen sind, würde ich mich freuen, wenn er mir darüber berichten könnte oder mir gar was zukommen lassen könnte?

Detailfragen zum Ablauf und ähnlichem

Belzedar

[ 14-07-09 | 16:34 | #111 ]

Detailfragen zum Ablauf oder ähnlichem beantworte ich gerne... sollte es eigentlich enden.

So jetzt habe ich die Seite aber genug zugespamt.

Diego

[ | 28-07-09 | 08:56 | #112 ]

Voltan von Rhodenstein (Beilunker Magier, mittlerweile Graue Gilde, Borbaradianer, erster Gezeichneter)
Ayla Mondschatten (Auenelfe/Kämpfer, Namenloser Geweihter, zweiter Gezeichneter)
Oleana von Löwenstein (Amazone, dritter Gezeichnete)
Hamilka al-Fessir ibn Habled (Scharlatan, vierter Gezeichneter)
Anhe (Waldmensch-Druidin, zukünftige sechste Gezeichnete und Überbringerin des fünften Zeichens, Bote des Schlangenreifes)

Servus!
So, ich bin immernoch mit meinen Helden in Fasar kurz vor RV. Mein erster Gezeichneterhat mir in einer Solo-Runde und viele, viele Wachtrünke eine kleine Ausgrabung in Samra gemacht um nach den Resten des Magiermogul zu finden und Antworten zu finden.
Er weiß bereits das der zweite Gezeichnete ein Namenloser Geweihter ist durch einen Laaran den er ihm auf den Hals gehetzt hat (Ja, er war mal Weißmagier und wird immer schwärzer...)
Jedenfalls hat er seine Ausgrabungen gemacht und traf dann auf Borbarad. Der Erzählte ihm das der Magiermogul verraten wurde durch jemanden von seinen eigenen Leuten und den Sklavenaufstand angezettelt hat und das Assabard ja bereit vom Süden unterwegs war (Text in DLDES).
Dann noch das der Mogul nun endlich vereint sei, der Geist seit Jahrhunderen gefangen und nun ist das Blut zum Geist gekommen. Der Magier hat es nicht ganz verstanden, also kamen dann das alle 500 Jahre etwas passiert und alle 1000 Jahre eine Reich untergeht und das nächste entsteht. Zum Bosperanischen Reich hat jedoch jemand anderes sein Finger im Spiel gehabt...
Da ist es dem Magier wie Schuppen von den Augen gefallen und auf die Frage des Seitenwechsels bekam ich dann ein Ja, nach dem die Frage des Großen Plans aufkam. Vielleicht sollte ich erwähnen das der Namenlose Geweihte und 2. Gezeichnete in Tobrien einige Borbaradianer grausam verstümmelt hat unter düsteren Singsang und ein paar absichtlich entkommen ließ mit einer Nachicht an Borbarad.
Meine Gruppe wird immer interessanter, nun hat mein Dritter Gezeichneter angemerkt, das sie ja gar nicht wissen was Borbarad will (und sie weiß weder von dem Namenlose noch vom Verräter) und das man n einfach tumpf mal fragen könnte... Wenn das soweiter geht brauch ich die BK gar nicht mehr, sondern echte Helden die meine Gezeichneten Aufhalten... ;-)
Mal sehen wann jemand so verzweifelt ist und paktiert.

Mittlerweile habe ich begonnen mit dr Spielerin der Amazone, meine Freundin, ihren zweit Charackter zu spielen.
Dies ist:

Melitta Aldessia Rahjane von Rabenmund Höfling und KGIA-Agent
eine uneheliche Tochter des Rabenkaisers und Praiodane von Falkenstein. Nach der Answin-Krise hat man sie nun ins Horasreich geschickt damit die "Rabenmund" keinen Schaden anrichten kann. Somit kam es das die kleine Rabenmund auf der Reise ins Horasreich einen Adeligen beschützt hat und mit ihm gegangen ist und einige Zeit bei dem dankbaren Adeligen und seinen Kindern in Ruthor gelebt hat.Doch dann kam das schwarze Schiff...

@ Schandmaul: An deinen Teil der Dämonenzitadelle bin ich interessiert. Nach den "Ruf des Mantikor" habe ich vor die Lichtvogelexpedition umzuschreiben. Ich hab das Download Abenteuer ebenfalls.

Gruß Diego

Beitrag editiert am 28.7.2009 um 9:12 Uhr.

Schandmaul

[ | 28-07-09 | 11:23 | #113 ]

dann mal soweit zu meinem Aktuellen.

1G: Sixten Blomquist, ein drakonischer Feuerelementarist (nachdem unser Richter der 9 Streiche, der der eigentliche träger des Auges war, bei der Schlacht um Eslamsbrück fiel, bekam er das Zeichen.)
2G: Navarion Dornlauf, auelfischer Waldläufer, der mittlerweile die unangenehme (für mich aber äußerst lustige) Angewohnheit hat allles auszuplaudern. Inzwischen haben alle G einen Grant auf ihn.
3G: Thoram, Sohn des Thrombar - inzwischen Tollgrimm genannt, "war" mal ein xorloscher Drachentöter, mittlerweile ist er runde 2,20 groß und beinah fertig mit seiner Verwandlung.
4G: Juchow Jonkjew, NSC, ein Dieb und ehemaliger Bettler und schließlich KGIA-Agent, obwohl er der Gruppe gegenüber loyaler ist, als der KGIA
5G: wird das Kind, allerdings ist der Überbringer der Kappe ein einbeiniger, unansehnlicher Schwarzmagier aus Al''Anfa, der sich nach Brabak absetzte - Lucan Larezius Lirobal. Er wird später das 6Zeichen bekommen, wie sich, das auf seine Einbeinigkeit auswirkt bin ich noch am Überlegen.
6G: siehe 5G
7G: vorerst Raidri, später wird Siebenstreich von Yeto, einem rochschazischen Söldner/Gladiatorenausbilder und Ex-SC geführt werden.

Mittlerweile befindet sich das ganze Trüppchen beim Landeanflug auf Festum. Nach einem Zusammentreffen mit Rhazzazor und dem Omegatherion sind sie zwar stark angeschlagen, allerdings wollen sie unbedingt das Allei bergen, also wird es von dort aus, lustig und vergnügt (zumindest für mich :D) richtung Dämonenzitadelle gehen.

@Diego
Den ersten Part (also bis vor die Dämonenzitadelle) werde ich soweit wie möglich übernehmen, bisher hat das auch gut funktioniert. Für die Dämonenzitadelle werdee ich mir aber eineiges Einfallen lassen müssen. Ich hab mir überlegt, dass ich jedem Erzdämonen einen "Raum" einrichte, wie genau werd ich mir noch überlegen und dir dann posten oder schicken.
PS: Da ich mittlerweile ein Notebook habe und Vista (würg) verwend, konnte ich den "Ruf des Mantikor" nicht öffnen (grrrr, dummes Microschrot Works). Ich werd mal nach Convertern suchen und hoff es kommt was dabei raus.

Greetz

Diego

[ | 28-07-09 | 13:45 | #114 ]

Hm, ich mein irgendwo mal einen Thread zur Zitadelle eröffnet zu haben, vielleicht kann man den mal wieder hervorheben und Ideen sammeln.
Ehrlich gesagt gefällt mir der Teil mit den Räumen nicht so toll, das wird dann nur wieder so eine art Pandämonium und das nudelt so langsam ab. Ich dachte eher an unterschiedliche Dämonische Effkte. Man bedenke das Pardonas Gletscherwürmer und Harpyen verwenden und ihre Nachtalben wahnsinnig werden.
Darüber hinaus: Wie stellst du dir diese Zitadelle von innen vor? Wie ein gigantischer Magierturm mit einer Treppe zum Thronraum?

Gruß

Diego

Namaris

[ | url | 28-03-11 | 23:54 | #115 ]

Hallo Liebe Fans DER Kampagne.

Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere an mich.
Als ich die Kampagne selbst in meiner Gruppe geleitet habe, war ich hier sehr aktiv.

Und ich konnte mich natürlich nicht von dem Faszinosum Borbarad-Kampagne abwenden.

Daher leite ich als Co-SL zusammen mit Skyvaheri, in seiner Gruppe stets die letzten Spielabende der Einzelabenteuer als Groß-Event.

Und für das anstehende Finale hat die Gruppe sich etwas ganz besonderes ausgedacht:
Es wurde eine Hütte gemietet und die 3te Dämonenschlacht und die Finalkonfrontation wird in einem über 1 Woche dauernden Rollenspielurlaub ausgespielt, und ich darf nicht nur als Co-SL dort mitleiten und leiden ;) sondern auch noch den großen B. verköpern, worüber ich mich sehr freue :-)
Ein wie ich finde überaus passende Art das finale anzugehen für eine Gruppe die schon seit 2005 (!) an der Kampagne spielt.
Doch alle guten Dinge müssen leider(?) ein Ende haben.


Bei Bedarf kann ich ja nochmal eine Rückmeldung über das grande Finale posten.

Weitere interessante Infos über die Gruppe findet ihr auch unter www.akademie-armida.de

lg,
Namaris

Fieser Meister

[ | 29-03-11 | 07:28 | #116 ]

Zitat:   Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere an mich.


Wie könnte jemand den ewigen Anführer der Bestenliste des Borbarad-Quiz'' vergessen?

Ich wünsche euch ein unvergessliches Wochenende!

Morgul

[ 29-03-11 | 08:25 | #117 ]

Hallo Namaris, schön mal wieder von dir zu hören.

Hört sich ja bombastisch an, ist aber bestimmt keine schlechte Idee. Zu zweit kann man sich weitaus besser motivieren so ein Finale rauszuhauen und es wird bestimmt was besonderes.

Ich selbst habe von 2001 bis 2008 die Kampagne geleitet und meine Gruppe hat sich dann leider mitten in SiZ zerlegt. Muss dazu sagen, dass einige größere Pausen drin waren und wir wirklich jeden Nebenplot mit teils selbst gebauten Abenteuern durchgenommen haben und die Zeiten zwischen den Runden mit Reisen usw. komplett ausgespielt haben. U.a. 2 Jahre lang eine Horasreichkampagne um die Fraternitas mit UdA und ShS. War eine sehr intensive Borbaradzeit, aus der dann ja auch das Projekt entstanden ist und die Mitarbeit an der Neuauflage.

2010 haben dann doch einige alte Freunde mit denen ich Ender der 80er und in den 90ern DSA gespielt habe Lust bekommen wieder anzufangen und so sind wir jetzt gerade bei der Verschwörung von Gareth und haben schon einige alte Klassiker wie Bann des Dämons, Gabe der Amazonen... hinter uns. Ich geh es mittlerweile viel lockerer an, da auch einfach die Zeit für riesige Vorbereitungen fehlt, was mir als Student noch sehr gut möglich war. Heißt viel Improvisation, was doch gar nicht so schwer fällt wie gedacht und wir mit viel Spaß dabei sind.

Es steht jetzt noch Ogerschlacht, Staub und Sterne und Attentäter aus und sollte Jahr des Greifen doch jemals in Überarbeitung rauskommen, ließe ich mich vielleicht auch einmal dazu herab es durchzuspielen, weil ich die Kampagne noch nicht gemeistert habe, was meine Kampagne dann wieder erheblich verschieben würde :-).

Grüße

Jörg

Lucardos

[ 05-04-11 | 11:12 | #118 ]

Servus

Die Akademie Armida - Tagebücher über die G7 habe ich alle gelesen, ich finde sie sehr interessant und habe mir schon einige Ideen von der Gruppe geklaut.

Ich stehe mit meiner Gruppe gerade am Anfang von Siebenstreich und denke, dass wir die Kampagne innerhalb von 2,5 Jahren abschliessen können. (AoE - RdE ca 3,5 Jahre mit Vorabenteuern) Aber mal sehn was sich ergibt, das Wichtigste ist, dass die Gruppe bestehen bleibt um die Kampagne abzu schließen.


Ich freue mich schon auf die Endberichte aus Armida

Schandmaul

[ | 12-06-11 | 13:12 | #119 ]

Grüße euch, wer auch immer noch hier herum spuckt.
Ich melde mich jedenfalls mal zurück, nachdem ich fast ein ganzes jahr nicht mehr hier war ...
Ich stehe mit meiner Gruppe auch gerade am Anfang von Siebenstreich - nachdem jetzt eine relativ lange DSA pause meine Gruppe heimgesucht hat, versuche ich gerade meine alte Gruppe wieder eu reaktivieren - schwieriger als ich dachte da Termine zu finden.
Die Schlacht auf den vallusanischen Weiden haben wir bereits letzten Herbst geschlagen und ich freue mich gerade sehr, dass ich mit meiner Gruppe Anfang Juli wieder mal 1 - 2 Abende spielen kann.
Ich habe mir darüber hinaus vorgenommen, im Juli, auch endlich die Alternativausarbeitung der Dämonenzitadelle fertig zu stellen und hoffe sie wird euch gefallen. Belzedar hat die handschriftliche Version bereits bekommen und wird vl. in Kürze auch einen Erfahrungsbericht online stellen.

Soweit das neueste von mir, LG Schandmaul/Hannes

PS.: ich bin wirklich froh zu sehen, dass das Forum noch genutzt wird, auch wenn nicht mehr in dem Ausmaß wie einst ;)

Belzedar

[ 12-06-11 | 13:29 | #120 ]

Liebe Mitmeister,
meine Helden stecken gerade in der Dämonenzitadelle. Sie haben aber erst die ersten zwei Kammern durchquert und sich gerade aus der Charyptoroth Sphäre hinuntergespült, um dann nächstes Mal in Nagrachs ewigem Eis aufzuwachen. Einen kompletten Erfahrungsbereicht wird es wohl aber erst im November geben, da wir berufsbedingt mittlerweile über ganz Deutschland verteilt wohnen und uns nur noch dreimal im Jahr zum Spielen treffen. Dafür dann aber immer für ein ganzes Wochenende von Donnerstag bis Montag, da kommt (Gott sei Dank) noch so einiges an Spielzeit zusammen. Ich kann Schandmauls Ausarbeitung der Dämonenzitadelle jedoch sehr empfehlen, sie bietet eine Menge Material die Zitadelle mit Leben zu füllen und den Helden einigen Schrecken zu bereiten...
Bis dann
Belzedar

[  Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10Index ]

Antwort schreiben

Wenn dies dein erster Beitrag ist, lies bitte die Forums-FAQ! [ link ]

Name

E-Mail

URL

Text

Anti-Spam

(Anti-Spam Massnahme: Bitte oben die ersten 4 Buchstaben des Alphabets eingeben!)

fett = [b] ... [/b]
kursiv = [i]... [/i]
Hyperlink = [url=http://www.xyz.de] ... [/url]
Meisterinformationen = [MI] ... [/MI]
quote-Umgebung = [quote] ... [/quote]